"Das arme Deutschland - kein Wohlstand für Alle" ein SWR-Beitrag

"Jeder fünfte Deutsche ist von Armut bedroht." Dieser Befund des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2014 schreckte viele auf, ein Alarmzeichen für den Sozialstaat. 20,6 Prozent und damit 16,5 Millionen Menschen sind demnach von Armut bedroht. Als armutsgefährdet gilt, wer über weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung verfügt. Die betrifft in Deutschland beispielsweise eine alleinlebende Person, die über weniger als 987 Euro Einkommen im Monat verfügt. [Quelle: SWR.de]

Thomas Leif und Harald Woetzel berichten im Rahmen der SWR-Sendung "Leif trifft" über die Situation armer und wohnungsloser Menschen sowie vom BAGW-Bundestag 2015 in Berlin.

Weitere Informationen erhalten sie hier: http://www.swrfernsehen.de/sendung-am-16-das-arme-deutschland-kein-wohlstand-fuer-alle/-/id=2798/did=17002016/nid=2798/6qx6ut/index.html