Straßensozialarbeit

"Wir gehen auf die Straße."
Seit 2005 gibt es die Straßensozialarbeit in Bad Cannstatt.
Es handelt sich dabei um ein Kooperationsprojekt Sozialpsychiatrie nach §53 SGB XII
und der Wohnungslosenhilfe nach § 67 SGB XII und ist in seiner Art bundesweit einmalig.
Immer dienstags bis donnerstags sind die KollegInnen bei jeder Witterung
auf den Straßen und Szenetreffs des Stadtteils unterwegs und bieten Hilfe vor Ort an.

Unser Angebot:
  • Erstkontakt zu Betroffenen herstellen
  • Ermittlung des individuellen Hilfebedarfs
  • Vermittlung und ggf. Begleitung in die zuständige Fachstelle
  • praktische und unbürokratische Hilfe
  • informieren über Angebot des Stuttgarter Hilfesystems
  • Erfrierungsschutz bzw. Vermittlung eines Notschlafplatzes
  • Begleitung zu Behörden und Ärzten
  • eingeschlafene Hilfeprozesse wiederbeleben
  • Einzelfallhilfe bei erfolgloser Vermittlung oder unklarer Zuständigkeit
  • soziale Gruppenarbeit
  • Interessenvertretung der Zielgruppe
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an Arbeitskreisen und stadtteilbezogenen Gremien
  • Ansprechpartner für besorgte BürgerInnen

Unser Ziel ist es den betroffenen Menschen einen schnellen Zugang ins Stuttgarter Hilfesystem zu ermöglichen und
ein stabilisierendes oder erneuerndes Bindeglied im schon vorhandenen Hilfenetzwerk zu sein.